Geboren wurde ich im Jahr 1951 in Stuttgart. Das Haus meiner Großeltern, in dem ich aufgewachsen bin, liegt zwischen Wald und Wiesental. Die Sied­lung aus den Dreißiger Jahren trägt den schönen Namen „Falterau“.

Wichtig war mir immer der Garten; als Kind zum Spielen, später dann wegen der vielen Blumen. Noch heute gehe ich zunächst in den Garten, wenn ich nach Hause komme. Nach meiner Schulzeit in Stuttgart ging ich zum Studium nach Freiburg/ Breisgau. Besonders geprägt hat mich das Studienjahr 1983 in Salamanca (Spanien).

Nach meinem Studium war ich Lehrer für Grund- und Hauptschulen in Überlingen, Mosbach, Zimmern bei Rottweil, Tuningen und Bad Dürrheim. Mit meiner Frau Claudia lebe ich von 1987 an in Rottweil.

Seit 2014 bin ich im Ruhestand. Oft sind wir in Überlingen am Bodensee. In meiner Freizeit bin ich gerne in der Natur beim Wandern – oder im Garten. Der Musik widme ich an jedem Wochenende viel Zeit. Ich spiele Geige und Bratsche, außerdem singe ich im Münsterchor Rottweil.

Wenn ich nicht draußen bin, beschäftige ich mich mit religionsgeschichtlichen Fragen. Einige Ergebnisse meiner Recherchen sind als Buch veröffentlicht worden.

Im Internet zu finden ist auch meine Studie über die Befreiungstheologie von Lateinamerika im Zeitraum zwischen 1972 und 1982.